In Norwegen, 4G und Faser sind auf dem Vormarsch, und so ist MMS. Warte was?

NPT, Norwegens Telekom Regulierungsbehörde, veröffentlichte kürzlich seinen Jahresbericht über die Mobil- und Breitbandmärkte des Landes. Die Ergebnisse zeigen ziemlich viele erwartete Trends, sowie eine völlig unerwartete.

Insgesamt stiegen die Investitionen in Kommunikationsdienste und Infrastruktur von NOK 7,67 Mrd. (940 Mio. Euro) im Jahr 2012 auf 8,3 Mrd. NOK (1,02 Mrd. Euro) im Jahr 2013. Größte Wachstumsfaktoren waren die Einführung neuer Faserinfrastrukturen (NOK 576 Mio.) und LTE-Investitionen ( NOK 356 Mio. für Mobilfunknetze.

Faser-Breitband ist die am schnellsten wachsende Technologie unter den Verbrauchern. Ende 2013 verzeichnete der NPT fast 1,8 Millionen Abonnenten für Breitband-Festnetzanschlüsse. Davon waren rund 470.000 Faser-Breitband – ein Anstieg von 80.000 Abonnements gegenüber dem Vorjahr. Im selben Zeitraum verlor xDSL basierte Breitband 45.000 Abonnenten.

Die Gesamtzahlen aus der Studie des NPT zeigen, dass die Telekom-Einnahmen der Endnutzer im vergangenen Jahr um NOK 453 Mio. auf NOK 3,9 Mrd. (€ 3,8 Mrd.) zurückgingen.

Die Betreiber des Landes investierten über NOK 10 Mrd. in 4G, wenn die NOK 1,8 Mrd., die sie für ihre 4G-Frequenzlizenzen bezahlt haben, berücksichtigt werden.

Aufnahme von 4G steigt scharf in Norwegen in diesen Tagen. Im Jahr 2012 gab es fast keine 4G LTE-Abonnenten im Land. Bis Ende 2013 erreichte der Anteil der Mobilfunkteilnehmer, die sich im Laufe des Jahres auf 4G umgestellt hatten, 18 Prozent.

Der Trend zeigt sich auch an Veränderungen in der Anzahl der reinen Mobilfunk-Abonnements, wobei die Aufstockung im Jahr 2013 um 14.000 Abonnements zurückgegangen ist. Die Erklärung für den Rückgang wird vermutlich darin bestehen, dass die Konsumenten den Kauf von separaten Daten-Abonnements abgebrochen haben Tabletten und verwenden stattdessen ihre Smartphones direkt, um auf Datendienste zuzugreifen oder ihre Tabletts anzubinden.

Gleichzeitig steigt das Volumen der über Mobilfunknetze transportierten Daten schnell an. Laut NPT-Studie, es um 13 Millionen GB insgesamt zwischen 2012 und 2013 erhöht.

BYOD-Richtlinie, neue Tablet-Kauf-Checkliste, Microsofts neuesten mobilen Plattformen bringen wieder mehr geschäftsfreundliche Funktionen, Verwaltung der Zustrom von Apple-Geräten in den Arbeitsplatz

Einer der merkwürdigeren Tatsachen aus dem Bericht von NPT ist ein Anstieg der MMS-Verkehr über das Jahr. Aufgrund des Anstiegs der Messaging-Apps sank der SMS-Verkehr erwartungsgemäß im Vergleich zum Vorjahr um 370 Millionen Nachrichten auf knapp über sechs Milliarden.

Allerdings stieg MMS-Verkehr für das zweite Jahr in Folge in NPT-Studien. Die jährliche Steigerung betrug im Jahr 2013 12 Millionen Nachrichten und im Jahr 2012 24 Millionen. Das Gesamtvolumen beträgt knapp 150 Millionen Nachrichten pro Jahr.

Norwegens 4G-Auktionsverpackung mit Mystery-Gewinner – und ein großer Verlierer, was kommt nach Öl und Gas? Norwegen setzt auf 60 Mio. € IT-Startups, 100Mbps Breitband und einfachere Fiber-Rollouts: Norwegens neue Koalition legt ihre IT-Prioritäten fest

Verglichen mit dem SMS-Verkehr sind die MMS-Volumina recht klein, aber der Trend ist wohl neugierig.

Ein paar mobile Marktanalysten haben in der norwegischen Presse über die Gründe für diesen Trend spekuliert, ohne konkrete Schlussfolgerungen zu ziehen.

Eine plausible Erklärung ergibt sich daraus, dass Norwegens zweitgrößter Mobilfunkbetreiber, TeliaSonera-Besitz NetCom, kostenlosen MMS-Verkehr mit allen mobilen Abonnements anbietet. Auch wenn der bisherige Telenor das nicht tut, liegt NetComs Marktanteil in Norwegen bei knapp über 23 Prozent und dürfte allein für den Anstieg des MMS-Verkehrs verantwortlich sein.

? M2M Markt springt zurück in Brasilien

Innovation, M2M-Markt springt zurück in Brasilien, Mobilität, $ 400 chinesischen Smartphones? Apple und Samsung Achselzucken billig Rivalen, erhöhen Preise ohnehin, iPhone, Apple-Garantie für wasserdichtes iPhone 7 nicht für flüssige Schäden, Mobility, Australian Airlines Verbot Samsung Galaxy Note 7

Faser-Breitband-Wachstum

4G steigt scharf

$ 400 Chinesische Smartphones? Apple und Samsung Achselzucken billig Rivalen, erhöhen Preise ohnehin

Apple-Garantie für wasserdichtes iPhone 7 nicht für flüssige Schäden

Australian Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7

MMS-Zunahme

Lesen Sie mehr aus Norwegen